Mit Dessous gegen Generäle

“Free Burma”, Demonstration am 27. September in Australien. Die Solidarität der Weltgemeinschaft lässt nicht nach.Frauen setzen sich für Frieden in Birma ein. Mit ihrer Unterwäsche protestieren Frauen weltweit gegen die birmanische Militärregierung, die gewaltsam gegen die Demokratiebewegungen vorgeht. Sie machen sich einen Aberglauben zunutze: Sie schicken ihre Schlüpfer an birmanische Botschaften, teilte eine Aktivistin mit.

Die Generäle der Junta seien nämlich der Meinung, dass der Kontakt mit Dessous ihnen ihre Macht nehme. An der Aktion der Gruppe “Panties for Peace” (Schlüpfer für den Frieden) hätten sich seit Anfang der Woche bereits Frauen in Thailand, Australien, Singapur und Großbritannien beteiligt. Die Gruppe ruft dazu auf, die Unterwäsche an die nächste birmanische Botschaft zu schicken.”

Also … Frauen los geht’s! Das beste Stück aus dem Schrank und senden an Botschaft Myanmar, Thielallee 19, 14195 Berlin, Tel (030) 206 157 10.

Quellen: Kampagnenleitung: Lanna for peace, Herald Tribune, Liju Philip, EpochTimes Deutschland